Die Geschichte der Phantoms

​1965 gründeten Norbert Winkler und einige musikbegeisterte Mitschüler die Band "The Comrades". Ein sehr mutiges Unterfangen.

Die Musikinstrumente wurden ausgeliehen oder auf Raten abgestottert, die Radios der Eltern oder Plattenspieler wurden zu Verstärkern umgebaut.

Nach einem Jahr wurde aus den "Comrades" die Gruppe "THE PHANTOMS". Durch fleißiges Üben und zunehmender Bühnenerfahrung

stellten sich die ersten Erfolge ein. Eine aufstrebende neue Wiener Rock-und Bluesband hatte das Rampenlicht betreten.

Sie spielten die Lieder der ROLLING STONES und der heute leider fast unbekannten THE PRETTY THINGS.

Die aktuellen Jukeboxhits rundeten das Programm ab. Auftritte im STARCLUB WIEN, im CHATTANOOGA und im Studio "N",

dem heutigen METROPOL, mit Fernsehaufnahmen und Siege im "Bandwettbewerb Zeltgasse" trugen zum steigenden

Bekanntheitsgrad der PHANTOMS bei.

Unfassbar - aber wahr! Im schönsten Höhenflug begann die Band sich aufzulösen.

Der eine musste zum Bundesheer, der andere suchte die Freuden der Ehe, Studium oder neue Jobs bestimmten plötzlich

das Leben und nicht mehr die Musik allein.

Für Norbert Winkler blieb diese Band aber ein wesentlicher, unvergesslicher Teil seiner Jugend.

Zu seinem 50. Geburtstag beschloss er daher, dieses unvergleichliche Gefühl wieder zu genießen.

Damals begann eine Vision zu reifen -  die PHANTOMS sollten wieder auferstehen.

Nach langer Vorarbeit gelang es, alle ehemaligen Bandmitglieder wieder zu vereinen.

Das erste gemeinsame Konzert wurde ein unerwarteter Erfolg. Viele Jugendfreunde folgten der Einladung und

das Schutzhaus am Ameisbach war bis zum letzten Sessel mit 400 Zuhörern wirklich zum Bersten voll.

10 Jahre später stießen mit Dr.Friedrich Kober, Gerald Jelesitz und DI Franz Gösenbauer drei hervorragende Musiker zu der Band.

Gemeinsam erarbeiteten sie sich die Songs der 50iger und 60iger Jahre, so wie in den Urzeiten der PHANTOMS.

Rudi Wenzl an der Gitarre und Irene Kober als Chorsängerin ergänzen die Band, die von 2012 bis März 2015 auch durch

Johanna Schmon am Saxophon und als Chorsängerin verstärkt wurde.

Hauptanteil ihres Programms bilden die Songs der Rolling Stones, Hits von Chuck Berry, Fats Domino

und einigen mehr finden aber ebenso Platz im Repertoire. Hin und wieder bleiben auch Gassenhauer aus jüngeren Tagen

von der Spielwut der Truppe nicht verschont. Hits aus der Countrymusik runden das Programm ab.

"THE PHANTOMS" sind eine Amateur-Band, die Musik aus reiner Freude am Musizieren macht.

Die Vision scheint endlich wahrgeworden zu sein -

 "THE PHANTOMS" ARE ALIVE!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© 2023 by REVOLVER

  • w-facebook
  • Twitter Clean
  • YouTube Clean

 Copyright und Webmaster: "The Phantoms" und Ingrid wiesmaier

  • Wix Facebook page
  • Twitter Classic
  • Google Classic